Ölland Brasilien

In zehn Jahren…

Das neue PDE-Programm der brasilianischen Regierung sieht bis zum Jahr 2023 eine Steigerung der brasilianischen Erdöl-Produktion auf 4,9 Millionen Barrel täglich vor.

  Weiterlesen

Rücksichtslos und in vollem Bewusstsein der Folgen

US-Gericht zu “Deepwater Horizon”: BP wusste um das Risiko und liess trotzdem weiterarbeiten

Überraschenderweise hat ein US-Gericht über die schreckliche Katastrophe der “Deepwater Horizon” im Golf von Mexico nun die BP zu höchstmöglichen Strafen und Wiedergutmachungs-Zahlungen verurteilt. Üblicherweise hatten bisher die Gerichte der USA in solchen Fällen auf “schwer vorhersehbare Katastrophe” und damit ein geringeres Mass an Schuld abgehoben. Allerdings ist dies noch nicht die letzte Instanz.

Weiterlesen

Gewagte These

Was transportierte der “weisse Konvoy”?

Eine ganz neue Erklärung hat der Schweizer Blog “Watson” für die grosse Karawane nagelneuer weisser Lastkraftwagen, die von Russland in die Ukraine geschickt wurden und inzwischen schon wieder zurück in Russland sind, hier:

 http://www.watson.ch/!471681326?utm_medium=earned&utm_source=facebook&utm_rainbowunicorn=0&utm_campaign=share-tracking

Weiterlesen

400 Milliarden Dollar!

Russland attackiert den Petro-Dollar

Das ist nicht gerade eine Kleinigkeit, was Russland und China da vereinbart haben: 80 000 Tonnen Erdöl aus den russischen Ölfeldern der Arktis sollen für 400 Milliarden Dollar an China gehen, aber eben nicht in Dollar, sondern in Rubel. Ist das der Beginn des Ende des Petro-Dollar? Unter Petro-Dollar versteht man die Tatsache, dass alles Erdöl auf der Welt in Dollar gehandelt wird (besser: wurde).

Weiterlesen

Atomkraft ist niemals sicher

Fukushima ein Umwelt- und nun auch finanzielles Desaster

Dieser Artikel, der bereits vor zweieinhalb Jahren hier im Blog stand, wird hier (mit nur kleinen Aktualisierungen) wiederholt, weil das Thema genauso wie damals aktuell ist. Die weiterhin bestehende Verunreinigung der Weltmeere durch hochradioaktive Substanzen geht ungestoppt weiter!

Die letzten Mitteilungen aus Fukushima zeigen: Die Reaktoren sind weiterhin unkontrolliert und verbreitet höchste Raten von Radioaktivität. Radioaktivität ist tödlich, wenn nicht durch die unmittelbaren Wirkungen, dann auf längere Sicht durch das Erzeugen von Krebs.

Weiterlesen