In England gibt es noch Männer im Parlament

 … in Deutschland dagegen (fast) nur feige Luschen

Da muss einmal mehr ein Artikel wiederholt werden, der in diesem Fall am bereits veröffentlicht wurde, denn die Fakten sind ja sehr ähnlich: Es wird ein Militäreinsatz im Ausland “durchgewinkt”, so als ob das eine Selbstverständlichkeit wäre.

Die Abfuhr, die der englische Premierminister und Chef der Konservativen Partei, Cameron, vom Parlament bekam, war unerwartet, spricht aber dafür, dass im dortigen Parlament nicht nur feige Memmen sitzen.

Weiterlesen

USA erneut in der Rezession

Zwei Vierteljahres-Stürze des Brutto-Sozialprodukts in Folge

 Jahre von “Quantitative Easing” haben nichts Positives bewirkt. Ich empfehle Ihnen eindringlich, diesen Artikel aus dem Blog “einarschlereth” zu lesen:

 http://einarschlereth.blogspot.se/2014/06/eine-neue-rezession-und-eine-neue-welt.html

  Weiterlesen

Mythos widerlegt

US-Regierung wusste genau von den Plänen für den 11. September 2001

Endlich hat der CIA sein Schweigen gebrochen. In ausführlichen Interviews haben CIA-Mitarbeiter dem US-Journalisten Kurt Eichenwald mitgeteilt, was sie im Voaraus zu den Anschlägen vom 11. September 2001 (also heute vor 11 Jahren)wussten und wie sie das dem Weissen Haus mitgeteilt haben. Insgesamt wurden sechs Memos und später noch ein zusammenfassendes erstellt und dem Präsidenten und seinen Beratern zur Verfügung gestellt. Alle Memos sind aus den ersten Monaten des Jahres 2001 bis hin zum Juli 2001. Das zusammenfassende Memo wurde am 6. August, also über einen Monat vor den Anschlägen nach Wasghington geschickt.

Weiterlesen