In England gibt es noch Männer im Parlament

… in Deutschland dagegen (fast) nur feige Luschen

Die Abfuhr, die der englische Premierminister und Chef der Konservativen Partei, Cameron, vom Parlament bekam, war unerwartet, spricht aber dafür, dass im dortigen Parlament nicht nur feige Memmen sitzen.

Im Grunde war schon beschlossen, dass Grossbritannien zusammen mit den USA und Frankreich einen Angrif auf Syrien startet, es fehlte nur noch das Placet des englischen Parlaments. Doch eine klare Mehrheit der Abgeordneten, darunter viele von Camerons eigener Partei, sahen das genauso wie die Mehrheit der Bevölkerung (nicht nur in England) und lehnten den Antrag ab.

Da muss man sich sofort an die Abstimmungen erinnern, die früher im Jahr und letztes Jahr im deutschen Parlament zu den “Paketen” der angeblichen Griechenland-, Irland-, Portugal-, Italien- und Spanien-Hilfe und zum System ESM durchgeführt wurden. Die Fraktions-“Führer” gaben die Parole “Fraktionszwang” aus und brav stimmte alles von den beiden Regierungsparteien und alles von der Lachplatte Opposition SPD für diese absurde “Hilfe”, die zu nichts anderem dient, als reichen Leuten und Superreichen das Geld, das ihnen beim Zocken mit Währungen abhanden gekommen war, zu erstatten.

Lediglich einige grüne Abgeordnete stimmten dagegen, so wie die Fraktion der Linken.

Was ist “Fraktionszwang” anderes als die Aufhebung der Demokratie?

Doch unsere grossartigen Abgeordneten haben weniger Manneskraft als meine Katze zu Hause. Gegen die klare Mehrheit der Bevölkerung winkten sie die “Pakete” durch und machten klar: Die Zeiten der Demokratie sind vorbei in Deutschland (falls es sie den je gab).

Sicherlich gibt es auch in Grossbritannien schon faschistische Tendenzen, aber die Abgeordneten haben doch noch zum grossen Teil einen Gemeinsinn.

In Deutschland dagegen braucht man nur noch die Zustimmung der Fraktionsvorsitzen. Die Abstimmung selbst ist reine Farce.

 

Verwandte Artikel

· Gelesen: 2649 · Heute: 4 · Letztmalig: 27. April 2017

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

kostenloser Counter