Die USA sind pleite

 ‘Government shutdown’

Das ist nicht einfach nur ein formaler Akt, mehr ein Schauspiel als eine reale Tragödie, sondern Realität: Die USA haben sich selbst für  bankrott erklärt. Tatsächlich sind die Schulden der USA inzwischen so hoch, dass irgendeine reale Chance, das alles zurückzuzahlen, nicht besteht. Aber die USA sind die USA. Darum bricht heute nicht der Himmel ein, sondern alles läuft, jedenfalls vorläufig, fast so weiter als sei nichts geschehen.

Weiterlesen

Das BRICS-Treffen

Bildet sich da ein Gegenpol zur Supermacht USA?

Das internationale Treffen der “BRICS”-Staaten, Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika wird in der bürgerlichen Presse heruntergespielt. Es wird auf die Tatsache hingewiesen, dass diese Länder äusserst unterschiedliche Interessen haben und wohl nie zu bedeutenden gemeinsamenTaten schreiten werden. Allerdings muss diese Aussage in Frage gestellt werden.

Weiterlesen

Crash der Supermächte

Automobilfabriken in Brasilien

General Motors, in Brasilien firmierend unter dem Namen Chevrolet, hat für seine grösste brasilianische Fabrik in São Jose dos Campos, Bundesstaat São Paulo, die Entlassung eines wesentlichen Teils der Arbeiter angekündigt. Sich widersprechenden Meldungen nennen 1200, 1800 oder 2000 Entlassungen. Die Gewerkschaften haben bereits Protestversammlungen angekündigt. Da kommt überraschend die Meldung, die chinesische staatliche Auto-Fabrik Chery, die bereits den Bau einer neuen Fabrik in Jacareí begonnen hat, das ist nur 50 km von São Jose dos Campos entfernt, sei bereit, für diese neue Fabrik ab 2013 einen wesentlichen Teil der von GM entlassenen Arbeiter aufzunehmen. Die Chery-Fabrik soll mit 1 200 Arbeitern beginnen und im Endausbau bei 4 000 Arbeitern liegen.

Weiterlesen

Aufbruch zu einer neuen Weltordnung

NOCH sind die USA der Weltenherrscher

Die BRICS-Staaten  (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika, Reihenfolge nur wegen der Aussprechbarkeit der Abkürzung) haben ihr 4. Treffen absolviert. Nachdem diese Treffen am Anfang etwas unbeholfen waren, wurden diesmal nicht nur wohlfeile Erklärungen abgegeben, sondern auch Pflöcke gesetzt. Der wichtigste dürfte wohl der Plan für die Einführung einer gemeinsamen Entwicklungsbank sein, was allerdings noch in der Vorbereitungsphase ist.

Weiterlesen

Droht das Ende des Dollars?

Wird Indien sich dem Druck beugen?

Indien ist im Moment in zwei Polemiken mit den USA verwickelt, die zu ernsten Störungen des Verhältnisses zwischen den beiden Ländern führen können. Der Kauf iranischen Öls und in welcher Währung. Die USA verlangen von allen Ländern, die Handelsbeziehungen mit dem Iran einzustellen, vor allem kein Erdöl mehr vom Iran zu kaufen. Die EU als braver Schosshund der Amerikaner hat bereits zugesagt, ein Beschluss, der den Urhebern auf die eigenen Füsse fiel, denn der Iran hat bereits angekündigt, den EU-Ländern kein Erdöl mehr zu verkaufen, was einigen Ländern im Süden Europas Nachteile bringen wird.

  Weiterlesen